Allianz Bank Sparschatz mit exklusivem Zinsbonus für Versicherte der Allianz

Gepostet von am Feb 6, 2012 in Sparkonto | Kommentare deaktiviert

Der Begriff Sparkonto (auch Spareinlage) umfasst im eigentlichen Sinne die Anlageformen Sparbuch, Sparbrief oder auch Sparplan. Auf einem Sparkonto kann man Geld anlegen und bekommt dafür Zinsen von der Bank. Ein Sparkonto schließt man im Normalfall auf unbestimmte Zeit ab. Die Sparkonto Kündigungsfristen belaufen sich dabei meist auf 3 Monate.
Beim ursprünglichen Sparkonto erfolgt die Zinsgutschrift meist jährlich, was den Zinseszinseffekt minimiert. Zusätzlich gibt es des Öfteren Beschränkungen, wie beispielsweise einen maximalen Verfügungsbetrag von 2.000 € pro Monat je Sparkonto.  Diese Bedingungen gelten auch für den Allianz Sparschatz.

 

Allianz Bank Sparschatz interessant besonders für Allianzkunden

Beim Sparschatz handelt es sich um eine Stufenzinsanlage über fünf Jahre. Das Guthaben wird mit einem jährlich steigenden Zinssatz verzinst.  Dabei profitieren besonders  Bestandskunden der Allianz mit mindestens zwei aktuellen Versicherungsverträgen. Sie erhalten einen Zinsbonus von 0,5 % p. a. zusätzlich, während der gesamten Laufzeit. Allerdings wird der Anspruch durch die Allianz jährlich geprüft. Die Zinsgutschrift erfolgt jeweils zum 31.12. und im letzten Kalenderjahr zum Fälligkeitstermin.
Die Mindestanlagesumme beträgt hier 1.000 Euro und maximal können 1 Mio. Euro angelegt werden. Gerade für Leute mit hohen Anlagebeträgen kann dies eine interessante Alternative zu anderen Bankprodukten sein. Pro Person sind rund 180 Mio. Euro abgesichert.
Vorteile des Allianz Sparschatzes

  • Jährlich steigende Guthabenverzinsung bis zu 2,5% p.a. (mit Allianz Versicherten Bonus)
  • Mögliche Kündigungsfrist nach einem Jahr (mit 3 Monaten Vorankündigung)
  • Allianz Zinsbonus von 0,5% p.a. wenn 2 Versicherungen bei der Allianz bestehen

 

Allianz Sparschatz – es gibt bessere Anlage Offerten

Das klassische Sparkonto hat den großen Nachteil, dass es im Vergleich zu moderneren Anlageformen wie Tagesgeldkonten und Festgeldkonten sehr unflexibel ist. Eine vorzeitige Auflösung des Sparkontos kann zu Zinsverlusten führen. Eine frühste Kündigungsmöglichkeit besteht erst nach 12 Monaten und dann mit einer Frist von 3 Monaten. Hier empfehlen sich eher andere Angebote. Aktuelle Tagesgeldkonten bieten Sparern bereits 2,75% p.a. Guthabenverzinsung, ohne Mindestanlagebetrag und täglicher Verfügbarkeit (MoneYou Tagesgeld). Eine höhere Verzinsung als bei dem Allianz Sparschatz und deutlich flexibler.