Commerzbank Girokonto schenkt Neukunden 50 Euro

Gepostet von am Nov 15, 2011 in Girokonto | Kommentare deaktiviert

Längst vorbei sind die Zeiten, wo das Gehalt mit Hilfe einer Lohntüte vergeben wurde. Heutzutage ist der Besitz eines Girokontos für jeden mehr oder weniger Pflicht, denn Gehälter werden nicht mehr in bar ausgezahlt. Um ein Girokonto zu eröffnen müssen sich Kunden an eine Bank wenden welche die die Kontoverwaltung anbietet. Mittlerweile gibt es verschiedene Banken welche unterschiedliche Kontoangebote besitzen. Die Entscheidung  für einen Anbieter kann hier unter Umständen schwer fallen, da die Produkte unterschiedliche Vor- und Nachteile haben. Ein attraktives Angebot stammt von der Commerzbank Das Commerzbank Girokonto ist ab einem monatlichen Mindesteingang von 1.200 ,- Euro kostenlos und zahlt zusätzlich einen attraktiven Neukundenbonus von 50,-  Euro.

 

Commerzbank Girokonto  – Kostenlose Kontoführung ab einem Mindesteingang von 1.200 Euro

Das Commerzbank Girokonto lässt sich auf zwei Wege eröffnen: Einerseits bei einer der vielen deutschen Commerzbank Filialen, andererseits bequem über das Internet. Somit ist die Kontoeröffnung auf Wunsch bequem von Zuhause aus möglich. Die Eröffnung ist dabei kostenlos. Gebührenfrei ist auch die Kontoführung, insofern ein monatlicher Geldeingang von mindestens 1.200,- Euro vorliegt. Dies macht das Commerzbank Girokonto prädestiniert dazu als Gehaltskonto zu fungieren. Sollte der Geldeingang unter den 1.200,- Euro liegen, so berechnet die Bank eine Kontoführungsgebühr in Höhe von 8,90 Euro.
Mit der Kontoeröffnung erhält jeder Kunde eine Debitkarte der Commerzbank, womit es möglich ist in fast allen deutschen Geschäften bargeldlos zu bezahlen und an über 9.000 Automaten der CashGroup kostenlos Bargeld abzuheben. Für die Debitkarte bezahlen Kunden natürlich keine Jahresgebühr.

 

Commerzbank Girokonto bietet kostenlosen Konto-Umzugsservice und MasterCard auf Wunsch

Vermieter, Mobilfunkanbieter, Internetanbieter, Stromanbieter – nach der Eröffnung eines neuen Girokontos gibt es viele Stellen welche über eine Kontodatenänderung informiert werden müssen. Um dies dem Kunden zu ersparen bietet die Commerzbank den kostenlosen Konto-Umzugsservice an. Dieser regelt sämtliche Benachrichtigungen über die Kontoänderung. Dazu benötigt die Bank lediglich die Kontoauszüge des kompletten letzten Jahres um die regelmäßigen Lastschriftabbuchungen oder Gutschriften zu erfassen. Geschehen kann dies bequem in einer Commerzbank Filiale.
Auf Wunsch kann der Kunde eines Commerzbank Girokontos eine MasterCard Kreditkarte für eine Jahresgebühr von 29,90 Euro erwerben. Diese gestattet es ihm überall auf der Welt bargeldlos zu bezahlen und an allen Geldautomaten mit MasterCard Zeichen gegen eine kleine Gebühr Geld abzuheben.

 

Geeignet als Gehaltskonto mit 50,- Euro Neukundenbonus

Als Gehaltskonto eignet sich das Commerzbank Girokonto sehr gut. Auch der kostenlose Konto-Umzugsservice kann sich sehen lassen, denn dies erspart dem Kunden lästige Papierarbeit. Für Neukunden gibt es nach der Eröffnung einen Bonus von 50,- Euro, welcher positiv hervorzuheben ist.
Dennoch gibt es Konten anderer Anbieter, welche bessere Konditionen aufweisen. Dazu gehört eine generelle kostenlose Kontoführung, ohne Mindesteingang, sowie eine kostenlose Debit-, und Kreditkarte. Auch kostenlos integrierte Tagesgeldkonten oder Depots sind dabei keine Seltenheit. Allerdings können viele andere Banken keine eigene Infrastruktur (eigene Filialen, Geldautomaten, Einzahlungsautomaten etc.) sowie einen persönlichen Ansprechpartner bieten. Hier kann die Commerzbank wieder Ihren Vorteil als Filialbank ausspielen. Daher empfiehlt sich das Commerzbank Girokonto für alle Interessenten welches dieses als Gehaltskonto nutzen möchten und über den monatlichen Eingang von 1.200 Euro verfügen. Andere Interessenten sollte eher auf das Comdirect Konto schauen, da dieses als Direktbank der Commerzbank ebenfalls einen guten Service bietet, aber keinen Mindestgeldeingang vorsieht.