Deutsche Bank SparCard als portable und moderne Alternative zu klassischen Sparbüchern

Gepostet von am Dez 12, 2011 in Sparcard | Kommentare deaktiviert

Lange erfreute sich das klassische Bank Sparbuch einer hohen Beliebtheit zum Geld sparen.  Die sichere Verzinsung ohne Risikoschwankungen sorgte lange Zeit für zufriedene Sparer. Doch die meisten Banken haben mittlerweile ihr Produktangebot aufgestockt und alternative Sparmethoden geschaffen. Eines dieser Produkte ist, neben dem Tagesgeldkonto, dem Festzinskonto, dem Termingeldkonto und vielen weiteren, die SparCard. Die Deutsche Bank SparCard weiß dabei die Eigenschaften einer Kreditkarte, eines Tagesgeldkontos und eines Sparbuchs zu kombinieren.

Kostenlos, auch im Ausland bequem Geld abheben mit der Deutsche Bank SparCard

Eines der größten Probleme der Sparbücher war die mangelnde Flexibilität. Wer Geld abheben wollte musste mit dem Sparbuch in der Hand das lokale Bankinstitut aufsuchen und erhielt das Geld in bar. Problematisch war dies, wenn größere Beträge fällig wurden, da dieser einer Kündigungsfrist unterworfen waren und Zinsabschläge drohten, wurde der im Kalendermonat benötigte Betrag zu groß. Zwar ist auch die Deutsche Bank SparCard an eine Kündigungsfrist von drei Monaten und einer Maximalabhebung von 2.000,- Euro pro Kalendermonat gebunden, weiß dafür allerdings in der Flexibilität des Geldabhebens zu überzeugen. Denn die Deutsche Bank SparCard verzichtet auf ein Sparbuch im eigentlichen Sinne, welches man zum Geldabheben bei sich haben musste und setzt auf ein Sparbuch im Scheckkartenformat, mit welchem man an über 9.000,- deutschen Geldautomaten der CashGroup kostenlos Geld abheben kann. Auch im Ausland ist es möglich jederzeit auf das Ersparte zuzugreifen, denn die Deutsche Bank unterhält zahlreiche internationale Partner, wodurch sich die Anzahl der zum Abheben geeigneten Geldautomaten auf 850.000 weltweit erhöht. So ist es möglich auch im Ausland bequem Geld abzuheben. Den dabei zur Verfügung stehenden Rahmen kann man für jedes Land selbst bestimmten. Ein Anruf beim zuständigen Berater reicht.

Deutsche Bank SparCard bietet zu geringe Verzinsung – Alternative Angebot sind besser

Durch die schnelle und bequeme Eröffnung über ein Online-Formular oder in einer Deutschen Bank Filiale kann die Eröffnung der SparCard bequem von Zuhause erfolgen. Die Vorteile, dass man jederzeit auf das Gesparte, auch im Ausland zurückgreifen kann und dabei trotzdem noch Zinsen erhält ist sehr hervorzuheben.
Allerdings betragen die Zinsen aktuell 0,25 % p.a., was damit weit unterhalb der klassischen Sparbüchern liegt. Eine Alternative stellen hier Tagesgeldkonten dar, denn hier bieten manche Anbieter bis zu 2,70 % p.a. bei täglicher Verfügbarkeit an. Sollte es unbedingt eine Sparcard sein, kann hier auch die Postbank eine Empfehlung sein. Die Postbank Sparcard bietet eine höhere Verzinsung und ebenfalls kostenlose Bargeldabhebungen im Ausland.